Willkommen auf dem Blog des Projekts Globalisiert in Hamburg

Das Angebot richtet sich gleichermaßen an pädagogische Fachkräfte, Studierende und eine an Globalisierung interessierte Öffentlichkeit. Globalisierung umfasst nicht nur wirtschaftliche und politische Entwicklungen, sondern wirkt sich zunehmend auf Zivilgesellschaft und Alltagswelt aus: etwa Flucht und Migration, Mobilität und Kommunikation, Engagement und Kultur. Sowohl die OECD (PISA 2018) als auch die UN (Sustainable Development Goals 2030) haben dieses Thema auf die Agenda gesetzt – erstere eher aus ökonomischer Sicht, letztere aus der Perspektive der Menschenrechte.

Der vorliegende Kurs geht der Frage „Welche Kompetenzen brauchen wir, um uns in der globaler werdenden Welt zurechtzufinden und diese als aktive Bürgerinnen und Bürger mitgestalten zu können?“ mit unterschiedlichen Lernbausteinen nach. Diese wird am Beispiel der Auswirkungen der Globalisierung auf die Welthafenstadt Hamburg thematisiert. Verbunden werden hierbei lebensweltliche und alltägliche Erfahrungen mit internationalen Blickweisen und erziehungswissenschaftlichen Konzepten.

Die Lernbausteine können individuell und kollaborativ bearbeitet werden. Die Bausteine unterstützen handlungsorientiertes Lernen und sind so konzipiert, dass sie Raum für selbst entwickelte Ideen geben. Sie erzeugen Fachwissen über die konzeptionellen Grundlagen von Global Citizenship Education und wie diese auf Lebenslanges Lernen bezogen werden kann.

Unter dem Reiter Kursübersicht finden Sie die Links zu den einzelnen Lernbausteinen.

Unter dem Reiter Diskussionsforum finden Sie ein Forum in dem über die einzelnen Lernbausteine oder weitere Dinge diskutiert werden kann.

Sie haben eine Anmerkung? Dann schreiben Sie uns einfach über den Reiter Kontakt mit Hilfe unseres Kontaktformulars.

Schreibe einen Kommentar