Waghids Konzept der Global Citizenship Education

Das Interview führt in die Thematik ein und stellt kompakt den Diskurs und die verschiedenen Konzepte dar. Hierbei geht es auch explizit darum, eine eurozentristische Perspektive zu überschreiten. Yusef Waghid ist ein exponierter Vertreter einer eigenen Konzeption von GCE.

Das Video diskutiert Fragen der Überwindung der westlichen Perspektiven. Zudem wird betrachtet, wozu Menschen durch GCE ermächtigt werden sollen. Schließlich soll in diesem Baustein auch Wisssen dazu vermittelt werden, wie unterschiedliche Akteur_innen differierende Perspektiven zu globalen Konflikten einnehmen und wie sich diese auf Vorstellungen von GCE auswirken. Die audiovisuelle Darstellung dient außerdem einer lebendigen Darstellung von wissenschaftlichen Inhalten. Die lernunterstützenden Fragen werden unter den Teilnehmenden direkt an sie interessierenden Stellen im Video diskutiert.

Zum Bearbeiten des Bausteines: das Ziel ist, dass Sie bestimmte Zeitpunkte des Videos markieren und an der Stelle direkt diskutieren bzw. in einem Forum dazu zu diskutieren (auch in Bezug auf unten formulierte Aufgabenstellung). Damit erkennbar bleibt, welche Stelle diskutiert wird, geben Sie bitte als erstes in dem entsprechenden Forumseintrag den Zeitstempel des Zeitpunktes in der Überschrift an. Wenn Ihr Diskussionsthema das gesamte Video betrifft, markieren Sie bitte keinen genauen Zeitpunkt, sondern geben Sie das gesamte Video in der Überschrift der Diskussion an.

Lernunterstützende Frage
Kommentieren Sie mindestens 3 Stellen im Video. Versuchen Sie auch folgende Aspekte zu thematisieren:

  1. Was sind Elemente und Quellen des Konzepts der GCE?
  2. Welche unterschiedlichen Konzeptionen von GCE existieren? Welche Position gefällt Ihnen warum besonders?
  3. Inwiefern finden Sie bei Waghid eine spezifische nicht-westliche Perspektive? Inwiefern können diese Positionen im westlichen Diskurs aufgegriffen werden?

Wenn Sie im Forum eine Diskussion eröffnen oder auf einen Abschnitt des Videos Bezug nehmen, dann geben Sie bitte eine Zeitmarke in der Überschrift ihres Beitrags an.

Das Video ist lizensiert mit einer cc-by-nc-sa 4.0 Lizenz.